Die Studentische Arbeitsvermittlung

Leistungen

Sie suchen Studenten für eine Beschäftigung als Werkstudenten, Aushilfen oder Minijobber?
Wir können Ihnen die geeigneten Studenten vermitteln. Wichtig hierfür ist, dass Sie ein Angebot bei uns aufgeben und sich mit unseren Vermittlungsbedingungen einverstanden erklären.
 
Unsere Leistungen im Überblick:
  • Aushang von Joblisten im Universitätsgelände, Fakultäten und Instituten
  • Veröffentlichung der Jobangebote auf unserer Homepage (35.000 Zugriffe / Monat)
  • zielgerichtete, fach- und branchenspezifische Newsletter an Studenten
  • Poolsuche unter knapp 10.000 bei der STAV aktuell registrierten Studenten
  • Filterung und Vorauswahl der in Frage kommenden Studenten
  • Reaktionszeiten von wenigen Tagen bei gering qualifizierten Jobs (Umzugshelfer, Bauhelfer)
  • Reaktionszeiten von durchschnittlich einer Woche bei höher qualifizierten Jobs
  • Vermittlung von hohen Studentenzahlen in wenigen Tagen für Inventuren, Produktionshelfer, o.ä.
  • schnelle & unbürokratische Vermittlung
  • persönliche Ansprechpartner zu Fragen der Vermittlung in unserem Büro
  • erfolgsabhängige Vermittlungsprovision

Ablauf

  • Nach Abgabe Ihres Stellenangebots werden sich die Studenten je nach Wunsch per Telefon und / oder E-Mail melden.
  • Sie stellen den Studenten bei Gefallen ein.
  • Jeder ordentlich vermittelte Student erhält als Nachweis der Vermittlung einen Abrechnungsschein, welcher Ihnen übergeben wird.
  • Nach Abschluss des Arbeitsverhältnisses, oder bei Erreichen des angegebenen Stichdatums (je nachdem, was eher eintritt), muss der Abrechnungsschein von Ihnen ausgefüllt werden.
  • Sie können uns Abrechnungsscheine faxen, per Post schicken oder dem Studenten mitgeben.
  • Für erfolgreiche Vermittlungen fällt nach unseren Vermittlungsbedingungen eine Vermittlungsgebühr an, die wir in Rechnung stellen.

Sonstige Hinweise

Der Abrechnungsschein ist kein Arbeitsvertrag. Klären Sie daher bitte zentrale Punkte noch einmal vor Arbeitsbeginn mit dem Studenten und schließen Sie gegebenenfalls einen Arbeitsvertrag ab. Mustervorlagen erhalten Sie auch bei der IHK.

Füllen Sie bitte den Abrechnungsschein korrekt aus, auch wenn das Arbeitsverhältnis nicht zustande kommt. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Ist ein Abrechnungsschein abhanden gekommen, senden wir Ihnen gern einen neuen zu.

Bezüglich aller Änderungen Ihres Jobangebots können Sie uns jederzeit telefonisch kontaktieren.

Weitere Informationen zur Beschäftigung von Studenten, beispielsweise auf Basis eines Minijobs, finden Sie auch bei www.minijob-zentrale.de.

Gebührentabelle

Gesamtverdienst des Studenten Vermittlungsgebühr
bis 100 € 10 €
bis 150 € 15 €
bis 200 € 20 €
bis 250 € 25 €
bis 300 € 30 €
bis 350 € 35 €
bis 400 € 40 €
bis 450 € 45 €
bis 500 € 50 €
ab 500 € 9 % vom Gesamtverdienst
Alle Angaben beziehen sich auf den Bruttogesamtverdienst des Studenten.
Die Vermittlungsgebühr versteht sich inklusive Mehrwertsteuer, diese wird auf unseren Rechnung auch ausgewiesen.
Aktuelle Job-Angebote

Nachhilfelehrer Grundschule

6-10 Stunden/Woche - Lohn: 10 Euro/Stunde
weitere Infos...

Nachhilfe Mathe, Physik und/oder Chemie

mind. 3 Einheiten/Arbeitstag, flexibel - Lohn: 11 Euro/Stunde
weitere Infos...

Standbetreuung Reisemesse - 27. - 29.1.2017

3 Tage, 10 - 18 Uhr - Lohn: 9 Euro/Stunde
weitere Infos...
Aktuelle Öffnungszeiten


Montag - Freitag
von 9 - 15 Uhr

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
§1 Pflichten des Auftraggebers
Der Auftraggeber verpflichtet sich, nach der Beschäftigung eines vom STAV e.V. vermittelten Studenten, die vereinbarte Vermittlungs-gebühr an den STAV e.V. abzuführen. Die Höhe der Vermittlungsgebühr für eine erfolgreiche Vermittlung gilt nach der unten aufgeführten Tabelle als vereinbart.

§2 Vermittlungsgebühren
Gesamtverdienst          Vermittlungsgebühr
bis 100 €                              10 €
bis 150 €                              15 €
bis 200 €                              20 €
bis 250 €                              25 €
bis 300 €                              30 €
bis 350 €                              35 €
bis 400 €                              40 €
bis 450 €                              45 €
bis 500 €                              50 €
ab 500 €                              9%
Alle Angaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

§3 Gebührenerhebung
Zum Nachweis der ordentlichen Vermittlung erhält der Student einen Abrechnungsschein. Die Vermittlungsgebühr wird einmal auf den Bruttogesamtverdienst für eine Beschäfti-gungsdauer von maximal 6 Monaten erhoben und ist grundsätzlich nach Rechnungserhalt zu zahlen. Die Beschäftigungsdauer beginnt mit dem ersten Arbeitstag. Der Brutto-gesamtverdienst für den Zeitraum der Beschäftigung ist sofort nach deren Beendigung dem STAV e.V. schriftlich bekanntzugeben. Bei Bedarf kann eine Verlängerung dieser Frist vereinbart werden. Der Abrechnungsschein wird vom Auftraggeber ordnungsgemäß ausgefüllt. Kommt ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande, so sind die Gründe dafür ebenfalls auf dem Abrechnungsschein anzugeben. Für den nicht fristgemäß schriftlich bekannt-gegebenen Bruttogesamtverdienst aus der Beschäftigung eines vom STAV e.V. vermittelten Studenten erhebt der STAV e.V. ab der 2. Mahnung eine Verzugsgebühr in Höhe von 3,00 Euro je Abrechnungsschein.

§4 Beschäftigungsverhältnis
Das Beschäftigungsverhältnis wird zwischen dem Auftraggeber und dem Studenten abgeschlossen. Der Abrechnungsschein gilt dabei nicht als Arbeitsvertrag. Die Verantwortung für steuerliche und arbeitsrechtliche Pflichten wird zwischen Auftraggeber und Studenten geklärt. Der STAV e.V. hat lediglich eine Vermittlerfunktion.